Dampfreiniger

Jeder, der es schon einmal versucht hat, Teppichböden gründlich zu reinigen, weiß wie schwierig und zeitraubend diese Arbeit ist.

Gewöhnliches Staubsaugen, und sei es noch so gründlich, reicht nicht aus, um einen Teppich hygienisch rein zu bekommen. Flecken werden nicht gelöst, und hartnäckiger Schmutz verbleibt in den Fasern. Anders ist dies jedoch bei der ökologischen Dampfreinigung mit einem Dampfreiniger. Mit einem Dampfsauger ist eine gründliche und hygienische Reinigung von Teppichen und Böden aller Art möglich.

Wie funktionieren Dampfreiniger?

Der Dampfsauger löst mit seinem heißen Dampf selbst stark anhaftenden Schmutz aus den Fasern. Die beim Saugvorgang freigesetzte Feuchtigkeit nimmt den Schmutz auf und wird sofort vollständig abgesaugt.

Eine langwierige Trocknung oder Nachbearbeitung ist nicht erforderlich. Am meisten profitieren Allergiker vom Dampfreinigen. Der Dampf entfaltet eine desinfizierende Wirkung und macht viele Keime, Milben und Bakterien unschädlich. Die Arbeit mit heißem Dampf ist äußerst effizient, denn es entsteht nur ein minimaler Wasserverbrauch.

Anders als beim Staubsauger wird kein Staub aufgewirbelt, sondern er wird im Wasserdampf gebunden. Zudem kann man sich die Anwendung scharfer Desinfektionsmittel und eine kostenintensive Teppichreinigung sparen, was auch der Umwelt zugute kommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einsatzgebiete für Dampfreiniger

Die Sauger sind für die Bodenreinigung im Innenbereich konzipiert. Sie sind also nicht mit Hochdruckreinigern zum Säubern von Hauswänden, Hofeinfahrten, Wegen und Autos zu verwechseln.

Böden aller Art, gleich ob PVC, Laminat oder Teppich, werden hingegen mit dem Sauger im Handumdrehen porentief rein.

  • Dabei bietet das Arbeiten mit dem Sauger eine große Zeitersparnis, weil er gleichzeitig saugt und reinigt. Dank der heißen Dampfentwicklung ist das Reinigen zudem wesentlich effektiver.
  • Die Einsatzorte im Haus sind für den Sauger nahezu unbegrenzt. Im Wohnzimmer, in der Küche, im Flur sowie in Bad und WC kann das Gerät zum Einsatz gebracht werden. Besonders praktisch ist der Sauger beim Reinigen von Fenstern.
  • Beim normalen Fensterputzen muss man viel Kraft und Zeit investieren und doch bleiben häufig noch Streifen zurück. Mit der Düse des Saugers kann man dagegen das Fenster in Sekundenschnelle abziehen und eine exzellente Sauberkeit erzielen. 

Polster und Kissenbezüge sind Sammelbecken für Staub, Milben und Bakterien. Daher müssen sie besonders gründlich und hygienisch gereinigt werden.

Doch vielfach sind die Bezüge nicht waschmaschinenfest und können allenfalls abgebürstet werden. Hier hilft der Dampfsauger weiter. Mit ihm lassen sich Polster und Bezüge schonend aber gründlich reinigen.

Dabei werden mit dem Wasserdampf 98 Prozent der Milben abgetötet. Besonders gut geeignet ist der Sauger außerdem für alle schwer zugänglichen Stellen im Haushalt, die man mit Besen und Staubsauger kaum erreichen kann.

Auswechselbare Düsen sorgen dafür, dass der Sauger in jeden Winkel dringt und dort für perfekte Sauberkeit sorgt.

Dampfreiniger Frankfurt am Main

Wir stehen für ein innovatives, mittelständisches Dienstleistungsunternehmen
für Facility Management, den Bereich Sicherheit sowie Winterdienst und Grünanlagenpflege.

0
Mitarbeiter
0
über 500 zufriedene Kunden​
0
Jahre Erfahrung​